Currywurst-Sauce à la Sansibar – ein Thermomix Rezept

Currywurst-Sauce à la Sansibar – ein Thermomix Rezept

Typisch deutsch !

 

Solltest Du auf der Suche nach einem typisch deutschen Gericht sein, so wird Dir mit Sicherheit auch die Currywurst in sämtlichen, regionalen Facetten ins Auge springen.

 

Nun muss ich gestehen, dass ich normalerweise überhaupt kein Fan davon bin. 

Doch bei dem Rezept von Thermomix, das sowohl in dem “Sansibar” Kochbuch wie auch online in der  Rezeptwelt oder bei Cookidoo zu finden ist, muss ich eine Ausnahme machen.

 

Diese Sauce ist einfach zuzubereiten, längere Zeit haltbar und schmeckt in der Kombination mit frischen Kalbsbratwürsten vom Metzger wirklich toll. So mag auch ich den Imbiss-Klassiker sehr gerne.

Wichtig ist allerdings ein gutes Currypulver. Idealerweise eines, das Dir sowieso bereits in anderen Gerichten gut schmeckt.

 

Die Menge reicht für viele Portionen. Daher ist es ratsam, sterile Gläser oder Flaschen zum Abfüllen vorzubereiten. Nach Bedarf können diese dann auch noch eingekocht werden.

Die haltbar gemachte Sauce bereichert die Vorratshaltung und ist ideal, wenn’s mal wieder schnell gehen muss.

Ansonsten sind die abgefüllten Flaschen auch eine nette Aufmerksamkeit als Geschenk aus der eigenen Küche. Vielleicht direkt mit den passenden Kalbsbratwürsten dazu.

 

Außer den Kalbsbratwürsten passen Pommes Frites und ein erfrischender Krautsalat sehr gut dazu.

 

 

Currywurst-Sauce à la Sansibar - ein Thermomix Rezept

Typisch deutscher Imbiss-Klassiker "de luxe" mit Kalbstbratwürsten !
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Basics
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Liter

Equipment

  • Thermomix oder ähnliche Küchenmaschine, Gläser, Flaschen zum Abfüllen

Zutaten
  

  • 150 gr Gewürzgurken in Stücken
  • 150 gr Zwiebeln halbiert
  • 60 gr Butter in Stücken
  • 40 gr Zucker
  • 40 gr Currypulver
  • 1000 gr passierte Tomaten
  • 500 gr Tomaten-Ketchup
  • 70 gr Tomatenmark
  • 10 gr Salz
  • 20 gr Sambal Oelek n.B. weniger
  • 2 TL geh., Gemüsepaste, selbstgemacht alternativ Würzmittel (f. Brühe) nach Wahl
  • 20 gr Obstessig

Anleitungen
 

  • Gewürzgurken in den Mixtopf geben, 2 Sek./St. 5, zerkleinern und umfüllen.
  • Zwiebeln in den Mixtopf geben, 5 Sek./St. 5 zerkleinen und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Butter und Zucker zugeben, 3 Min./120°C/St. 1 dünsten.
  • Currypulver zugeben, 2 Min./120°C/St. 2 dünsten.
  • Passierte Tomaten, Ketchup, Tomatenmark, Salz, Sambal Oelek, Gemüsepaste, Essig und die zerkleinerten Gurken zugeben.
    15 Min./100°C/Linkslauf/St. 3,5 aufkochen.
  • Abschmecken und bei Bedarf heiß in sterile Flaschen / Gläser umfüllen und verschließen.

Notizen

Dazu passen Kalbsbratwürste, Pommes Frites und ein erfrischender Krautsalat sehr gut.
Keyword Curry, Klassiker

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating