Pastizio – griechischer Nudelauflauf

Pastizio – griechischer Nudelauflauf

Pastizio oder Pastitsio ?

 

Welcher Begriff nun der „richtige“ ist, konnte ich bislang nicht herausfinden. Beide werden gleichermaßen für diesen leckeren griechischen Nudelauflauf verwendet.

 

Dieses Rezept liegt schon seit Jahren in meiner Sammlung.

Da die Zubereitung etwas Zeit in Anspruch nimmt, kommt er allerdings nicht sehr häufig auf unseren Tisch.

 

Nichtsdestotrotz ist es ein sehr schmackhaftes und sättigendes Ofengericht, was entweder gleich für mehrere Personen reicht oder für eine weitere Mahlzeit gut eingefroren werden kann.

 

Ansonsten läßt er sich auch gut am Vortag vorbereiten und wird am nächsten Tag im Ofen  nur aufgewärmt.

Klappt auch prima !

 

Zusammen mit einem frischen Salat ist es ein einfaches und leckeres Essen.

 

 

 

Kefalotiri ist ein griechischer Hartkäse,

der aus roher Ziegen – und/oder Schafsmilch

hergestellt wird.

Alternativ ist er mit dem

italienischen Pecorino vergleichbar.

 

Pastizio - griechischer Nudelauflauf

Pastizio - griechischer Nudelauflauf

5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht Auflauf, Hauptgericht
Land & Region Griechenland, griechisch
Portionen 8 Portionen

Equipment

  • Ofen

Zutaten
  

  • 1 KG Rindergehacktes alternativ Lammgehacktes
  • 2 Zwiebeln geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen geschält, in feine Würfel geschnitten
  • Olivenöl zum Braten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 800 gr Dose geschälte Tomaten abgespült, abgetropft
  • 1 Bund glatte Petersilie, frisch oder TK fein gehackt
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Piment, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 3 TL getrockneter Oregano
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Ei

Béchamel-Sauce

  • 40 gr Butter
  • 4 EL gestrichen, Mehl
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zitronensaft
  • Muskat, frisch gerieben
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • Salz
  • 2 Eier

außerdem

  • 500 gr Maccheroni
  • 200 gr Kefalotiri, gerieben (griechischer Hartkäse) alternativ : Pecorino, Parmesan

Anleitungen
 

Zubereitung der Fleischmasse

  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Hackfleisch darin scharf anbraten, bis es gebräunt und krümelig ist.
  • Zwiebel- und Knoblauchwürfel zufügen und mit andünsten.
  • In der Mitte der Pfanne eine Stelle freimachen und dort das Tomatenmark kurz anrösten, dann unterrühren.
  • Die abgetropften Tomaten, Piment, Zimt und Oregano zufügen und alles gut miteinander vermengen.
  • Herzhaft abschmecken mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker.
  • Temperatur ausschalten und Pfanne vom Herd nehmen.
  • Die gehackte Petersilie unterrühren und zur Seite Stellen, etwas abkühlen lassen.

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen

    Béchamel-Sauce zubereiten

    • Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
    • Mehl hinzufügen und rühren, bis sich Klumpen bilden.
    • Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen die Milch nach und nach dazugeben.
    • Kurz aufkochen lassen.
    • Wenn eine glatte, cremig dickliche Masse entstanden ist, Temperatur abstellen.
    • Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Zur Seite stellen, abkühlen lassen.

    Nudeln nach Packungsanweisung bissfest zubereiten. Abschütten und abtropfen lassen.

      Auflaufform (ca. 32 x 22 cm) einfetten.

      • In die abgekühlte Fleischmasse ein Ei einrühren.
      • In die abgekühlte Béchamel-Sauce zwei Eier einrühren.
      • In der Aufflaufform die Hälfte der abgetropften Nudeln verteilen.
      • Die Nudelschicht mit der Hälfte des geriebenen Käses bestreuen.
      • Die gesamte Hackfleischmasse darauf gleichmäßig verteilen.
      • Die restlichen Nudeln auf der Fleischmasse verteilen.
      • Die Sauce darüber gießen und gleichmäßig verstreichen.
      • Mit dem restlichen Käse bestreuen.
      • Die Auflaufform auf mittlerer Schiene für ca. 40 Minuten goldbraun backen lassen.

      Notizen

      Den Auflauf zum Beispiel mit einem grünen Salat/Tomaten servieren.
      Reste lassen sich gut am nächsten Tag aufwärmen und portionsweise einfrieren.


      2 thoughts on “Pastizio – griechischer Nudelauflauf”

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Recipe Rating