Orecchiette mit grünem Spargel und Parmesan – schnelles und leichtes Pastagericht

Orecchiette mit grünem Spargel und Parmesan – schnelles und leichtes Pastagericht

Wenn die Tage wärmer werden, darf ein frisches leichtes Gericht im Repertoire nicht fehlen.

In diesem Fall gibt es sogar „2 in 1“. 

Frisch zubereitet aus der Pfanne ist es ein frühlingshaftes Hauptgericht. Abgekühlt ein toller, mediterraner Nudelsalat, der sich sehr gut zum Mitnehmen eignet. Entweder als erfrischender Begleiter in der Lunchbox oder als Beilage zum Grillabend, Picknick, etc.

Vegetarisch ist er bereits. Falls Du Dich vegan ernährst, verzichte einfach auf den Käse oder ersetze ihn nach Belieben durch eine entsprechende Alternative.

Im Kühlschrank über Nacht durchgezogen schmeckt es als Salat am nächsten Tag immer noch sehr lecker. Falls die Marinade dann von den Nudeln aufgesogen wurde,  kannst Du nochmal einen Schuß Olivenöl zum Auflockern unterrühren.

 

Ein weiteres Pastagericht, das sich sehr gut für eine warme und kalte Version eignet ist diemediterrane Pilzpfanne.

 

Orecchiette mit grünem Spargel und Parmesan

Leichtes Pastagericht - perfekt für warme Tage. Läßt sich schnell zubereiten.
Abgekühlt auch ideal als Nudelsalat. Zum Mitnehmen geeignet.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Salat
Land & Region Europa
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • eine große hohe Pfanne, ein großer Topf

Zutaten
  

  • 500 gr Orecchiette n.B. andere Pastasorte
  • 500 gr grüner Spargel schräg in breite Scheiben geschnitten
  • 250 gr Cherrytomaten geviertelt
  • 1 rote Zwiebel geviertelt, in Streifen geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
  • Olivenöl zum Braten
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Pr. Zucker
  • 1 Stk. Parmesan oder Pecorino n.B. vegane Alternative

Anleitungen
 

  • Gemüse waschen, trocknen, vorbereiten und zur Seite stellen, d.h. :
  • Den Spargel im unteren Drittel schälen und in breite, schräge ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  • Die Cherrytomaten vierteln.
  • Die Zwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden.
  • Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Zum Braten geeignetes Olivenöl in eine breite, hohe Pfanne geben und erhitzen. Nur so viel Öl nehmen, dass der Boden der Pfanne gerade komplett damit bedeckt ist.
  • Zwiebeln darin glasig andünsten. Die Knoblauchscheiben zufügen und anschwitzen.
  • Tomatenviertel hineingeben und schmoren lassen bis der Saft austritt und eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit Meersalz, frischem Pfeffer und etwas Zucker herzhaft abschmecken.
  • Die Sauce etwas köcheln lassen.
  • Die Orecchiette nach Packungsangabe bissfest garen.
  • Die Spargelstücke zur Sauce in die Pfanne geben und kurz mitgaren lassen. Sie sollten unbedingt noch knackig bleiben !
  • Die abgetropfte Pasta in die Sauce geben und gut miteinander vermengen.
  • Eventuell noch einen Schuß gutes Olivenöl zufügen und unterheben.
  • Zum Servieren mit geriebenem oder in Späne gehobeltem Parmesan bestreuen.

Notizen

Frisch aus der Pfanne ist es ein leichtes Hauptgericht für warme Tage.
Abgekühlt ein toller Nudelsalat, der sich auch sehr gut mitnehmen läßt.
Eine Nacht im Kühlschrank schadet dem Salat nicht. Sollte die Marinade aufgesogen sein, einfach mit etwas Olivenöl wieder "geschmeidig" rühren.
Keyword einfach, Pasta, Picknick, schnell, vegan, vegetarisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating