Antipasti – mediterrane Pilzpfanne

Antipasti – mediterrane Pilzpfanne

 

Mediterrane Pilzpfanne – 3 in 1

 

Das hört sich an, wie ein beliebter Bausatz eines bekannten dänischen Steckstein-Systems.

 

Doch dieses einfache und schnell zubereitete Rezept ist tatsächlich so vielseitig.

 

 

 

Die starken Aromen von Rosmarin, Knoblauch, Chili und Petersilie unterstützen den herzhaften Geschmack der Pilze.

 

 

Frisch zubereitet und heiß aus der Pfanne, passt es sehr gut zur Lieblingspasta.

Vielleicht ergänzt mit frisch geriebenem Parmesan und einem einfachen grünen Beilagensalat ist es ein leckeres, vegetarisches Hauptgericht.

 

Verzichtet man auf den Parmesan ist es sogar vegan.

 

 

Etwas länger haltbar wird die Mischung, wenn sie in saubere Schraubverschlussgläser abgefüllt und mit einem dünnen Ölspiegel obendrauf versiegelt wird.

So haben die Pilze Gelegenheit noch etwas durchzuziehen und mehr Aroma zu entfalten.

 

Die Gläser eignen sich zum Mitnehmen für ein Picknick oder nett verpackt als kleines Geschenk aus der Küche.

 

Darüber hinaus ist es eine leckere Ergänzung zu einer bunten Antipasti-Platte.

Antipasti – mediterrane Pilzpfanne

 

Eine weitere Idee für ein mediterranes Pastagericht, dass sowohl warm wie auch kalt sehr gut serviert werden kann, ist „Orecchiette mit grünem Spargel und Parmesan“.

 

mediterrane Pilzpfanne als Antipasti oder zu Pasta

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Geschenk aus der Küche, Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region Mittelmeer
Portionen 5 Portionen

Equipment

  • große, breite Pfanne mit hohem Rand

Zutaten
  

  • 1/2 Bund Petersilie, frisch gewaschen, getrocknet
  • 3 Stück Knoblauchzehen geschält
  • 1 Stück rote Chilischote nach Belieben entkernt
  • 4 Stück Rosmarinzweige, frisch
  • 800 gr Pilze, gemischt z.B. Champignons, Austernpilze, Shitake, Kräuterseitlinge
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen
 

  • Pilze säubern, bei Bedarf trocknen und in Streifen, Scheiben oder Stücke schneiden.
  • Petersilie, Knoblauch und Chili zusammen fein hacken.
  • Olivenöl ca. 0,5 cm hoch in eine hohe, breite Pfanne geben und erhitzen.
  • 2 frische Rosmarinzweige leicht zwischen den Fingern etwas reiben, damit Aroma freigesetzt wird. Ins Öl legen. Wenn sie fritiert sind, wieder herausnehmen.
  • Pilze in die Pfanne geben und unter Wenden rundum anbraten.
  • Wenn Sud entstanden ist, die beiden frischen Rosmarinzweige (vorher etwas reiben) dazugeben.
  • Ein paar Minuten köcheln lassen. Dann Temperatur herunter stellen.
  • Die Petersilien-Knoblauch-Chili-Mischung unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Kann als Hauptgericht zu Pasta serviert werden.
Oder in Gläser abgefüllt, verschlossen noch etwas durchziehen lassen.
Die Oberfläche sollte mit Öl "versiegelt" sein.
Passt sehr gut zu einer Antipasti-Vorspeisenplatte.
Gut zum Mitnehmen geeignet oder als Geschenk aus der Küche.
 
Keyword Pilze, vegan, vegetarisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating