Fisch Tacos – mexikanisches Street Food – gesund und lecker

Fisch Tacos – mexikanisches Street Food – gesund und lecker

 

 

Tacos sind ein beliebtes Fast Food Gericht in der Tex-Mex Küche der USA. Dabei kommen diese handlichen Leckereien ursprünglich aus Mexiko.

 

 

Springe zu Rezept

 

 

Typisch mexikanisch wird es, wenn Du die weichen Tortilla Fladen benutzt. Entweder hergestellt aus Weizen- oder Maismehl. Der Durchmesser der kleinen runden Fladen liegt bei ca. 14/15cm. So passen sie zusammengeklappt perfekt in eine Hand und sind leicht zu befüllen.

Die harten Taco-Schalen dagegen sind typisch amerikanisch.

 

Echte Maistortillas sind authentischer und haben einen sehr eigenen Geschmack, der nicht vergleichbar ist mit der bei uns eher bekannten Version aus Weizenmehl. Die glutenfreien Maisfladen sind allerdings nicht so elastisch und brechen bzw. zerbröseln schneller.

Auch wenn es nicht so authentisch ist : Mir persönlich schmecken die kleinen Weizentortillas besser.

Falls Du die Möglichkeit hast, solltest Du aber beide Versionen ausprobieren und Dir Deine eigene Meinung bilden.

 

Ein weiterer Unterschied zwischen der echten mexikanischen Variante und der Tex-Mex Küche liegt in der Füllung. Während in den USA gerne gebratenes Hackfleisch verwendet wird, bevorzugt man in Mexiko Fleisch, das nach dem Garen in Streifen oder Stücke gerissen wird.

Zum Beispiel „Pulled Pork“ (Schwein), „Pulled Beef“ (Rind) oder „Pulled Chicken“ (Geflügel). Aber eben auch gegrillte Fischfilets oder Meeresfrüchte.

Dazu kommen noch viele frische Zutaten wie Tomaten, Zwiebeln, Salat, Käse, Kräuter.  Alles mit frischem Limettensaft beträufelt und von einer Sauce gekrönt.

Je nachdem welches Fleisch verwendet wird, kommt auch noch eine Paste aus schwarzen Bohnen und Guacamole dazu.

 

Der mexikanische Käse „Cotija“ ist hierzulande sicherlich schwierig zu bekommen.  Es ist ein trockener, weißer Reibkäse, der aus roher Kuhmilch hergestellt wird. Er soll einen salzigen Geschmack und eine festere, krümelige Textur haben. Als Ersatz wird Feta empfohlen. Uns hat der Ziegenfeta von Patros sehr gut dazu geschmeckt.

 

Bei so vielen frischen und aromatischen Zutaten kann Du bei Bedarf auch auf Fleisch oder Fisch verzichten und genießt Deinen Taco einfach vegetarisch.

 

Für unsere Zubereitung der „Fish Tacos“ habe ich Inspiration bei „Natasha’s Kitchen“ gefunden. Sie schmecken herrlich frisch und bieten eine geballte Ladung an tollen Aromen.

 

Meine Änderungen bestehen darin, dass ich den Fisch zunächst mit den Gewürzen mariniert und anschließend schnell in der Pfanne gebraten habe.

Statt die Tomaten, Zwiebeln, den Koriander und Limettensaft einzeln in die Tortillas zu schichten, habe ich vorher daraus eine authentische „Pico de Gallo“ zubereitet.

Was Du unter keinen Umständen weglassen darfst, ist die „Taco Sauce“.  Sie gibt dem Ganzen erst den richtigen Pfiff !

 

 

 

Tacos sind eine tolle Idee für einen geselligen Abend mit Familie und Freunden. Stelle alle Zutaten in verschiedenen Schüsselchen auf den Tisch und jeder stellt sich seine eigene Kreation zusammen. Die Tortillas halte ich in einem kleinen, vorgewärmten Gußtopf warm, der dann auch auf dem Tisch steht.

 

 

 

Taco Sauce für Fisch und Meeresfrüchte – Taco mit Sauce

 

 

Bitte beachte, dass alle drei Rezepte zubereitet werden müssen.

Für die Zubereitung aller drei Rezepte solltest Du insgesamt ca. 60 Minuten einplanen.

 

Fisch Taco - mexikanisches "Street Food"

Dieses handliche Fast Food ist voll gepackt mit gesunden Zutaten und eine wahre "Aromabombe".
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Fisch, Hauptgericht
Land & Region Mexiko, USA
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 600 gr weißes, festes Fischfilet z.B. Steinbutt, Seelachs, Kabeljau, Tilapia
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Cayennepfeffer, gemahlen
  • 1 TL Meersalz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Olivenöl zum Braten
  • 2 EL Butter
  • 12 Tortillas, klein ca. 14 cm Durchmesser aus Weizen oder Mais
  • 1 Pack. Feta (Ziegenfeta von Patros) in feine Würfel geschnitten
  • 1/4 Rotkohl in feine Streifen geschnitten
  • 2 Avocados, reif in dünne Spalten geschnitten
  • 1 Rezept Pico de Gallo
  • 1 Rezept Taco Sauce für Fisch und Meeresfrüchte

Anleitungen
 

  • In einer großen Schüssel Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer mit nur so viel Olivenöl verrühren, bis eine breiartige Marinade entsteht.
  • Das Filet waschen, gut trocken tupfen und in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. In die Marinade geben und vorsichtig damit umhüllen. Zur Seite Stellen.
  • Das Stückchen Rotkohl in feine Streifen schneiden. In eine kleine Schüssel füllen.
  • Die Avocados schälen und in dünne Spalten schneiden. In eine kleine Schale geben.
  • Den Fetakäse in feine Würfelchen zerteilen und in eine kleine Schüssel umfüllen.
  • Zum Warmhalten der Tortillas einen Behälter vorwärmen. Zum Beispiel einen kleinen Gußtopf. Durchmesser beachten.
  • Die Tortillas erwärmen. Im Backofen, der Pfanne oder Mikrowelle.
  • Wenn alle Komponenten (auch die Pico de Gallo und Taco Sauce - siehe die beigefügten Rezepte) fertig vorbereitet sind, wird der Fisch gebraten.
  • Butter mit dem restlichem Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die marinierten Fischstücke darin rundum goldbraun anbraten.

Notizen

Tacos sind eine tolle Idee für einen geselligen Abend mit Familie und Freunden. Stelle alle Zutaten in verschiedenen Schüsselchen auf den Tisch und jeder stellt sich seine eigene Kreation zusammen.
Die Rezepte für "Pico de Gallo" und "Taco Sauce für Fisch und Meeresfrüchte" findest Du auch auf meinem Blog und gehören unbedingt dazu.
Keyword Fast Food, Street Food

 

Pico de Gallo - mexikanische Tomaten Salsa

Typische Beilage zu mexikanischen Gerichten wie Tacos, Nachos, Fajitas und Burritos.
Oder als Dip für Tortilla Chips.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Mexiko
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 gr Tomaten
  • 1/2 rote, mittelgroße Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 10 Stiele Koriander, nach Belieben auch mehr
  • 4 EL Limettensaft (von 2 Limetten) frisch gepresst
  • 1/2 TL Meersalz, oder nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Knoblauchzehen gepresst

Anleitungen
 

  • Die Limetten auspressen und 4 EL in eine Schüssel geben.
  • Salz, Pfeffer und den gepressten Knoblauch darin verrühren.
  • Die Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Zum Limettendressing in die Schüssel geben.
  • Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In die Schüssel geben. Alles gut vermengen.
  • Die Tomaten waschen und halbieren. Den Stielansatz entfernen. Die Tomatenhälften mit einem Teelöffel aushöhlen. Die Kerne und den Saft entsorgen. Das Fruchtfleisch der Tomaten erst in Streifen, dann in Würfel schneiden.
    Die Tomatenwürfel mit dem Dressing vermischen.
  • Die Korianderblätter von den dicksten Stielen befreien und hacken. Zur Salsa geben und unterheben.
  • Entweder sofort servieren oder abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Keyword einfach, glutenfrei, schnell, vegan

Taco Sauce für Fisch und Meeresfrüchte

Diese cremige Knoblauch-Limetten-Sauce ist die Krönung für jeden Fisch Taco.
Aber auch ein toller Dip für viele andere Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Basics, Beilage, Dip
Land & Region USA
Portionen 150 ml

Zutaten
  

  • 100 gr Saure Sahne
  • 50 gr Mayonnaise
  • 2 EL Limettensaft
  • 1-2 Zehen Knoblauch, gepresst altern. 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Sriracha Sauce oder nach Belieben ACHTUNG : scharf
  • Salz

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer cremigen, feinen Sauce verrühren und mit Salz abschmecken.

Notizen

Das Rezept für diese Sauce habe ich bei "Natasha's Kitchen" entdeckt.
Keyword einfach, schnell, Taco, vegetarisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating