scharfes Rindfleisch – chinesische Art

scharfes Rindfleisch – chinesische Art

 

Scharfes Rindfleisch nach chinesischer Art

 

 

Wobei “scharf” ja sehr unterschiedlich empfunden wird.

In dieser Dosierung ist es bei uns  für alle  gut verträglich und Sambal Oelek wird am Tisch nach Belieben noch dazugenommen.

Die Sambal Oelek Mischung, die wir benutzen ist allerdings nicht die schärfste.

Daher probiere Dein Produkt zunächst und entscheide, wieviel Du davon tatsächlich benutzen möchtest.

 

 

Das Gericht wird unter ständigem Rühren sehr schnell mit hoher Temperatur in einem Wok ( oder alternativ in einer großen Pfanne) zubereitet.

Deshalb ist es sinnvoll, alle Zutaten abgewogen und vorbereitet bereitzustellen.

 

Es bietet sich an, mit dem Reis zu beginnen.

In der Zwischenzeit, wo dieser dann kocht, kann das übrige Gericht fertiggestellt werden.

 

 

 

 

scharfes Rindfleisch - chinesische Art

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region chinesische Art
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Wok oder Pfanne

Zutaten
  

  • 800 gr Rindfleisch (z.B. Filet = zart, Hüfte = etwas bissfester )
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln grün, weiß getrennt in Ringe geschnitten
  • Öl
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 2 EL Sambal Oelek Schärfegrad beachten, ggfs anpassen
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml Brühe (z.B. 1 geh. TL Gemüsepaste, Wasser) alternativ Fond
  • 100 ml Sake
  • 60 ml Sojasauce
  • 2 TL Speisestärke (z.B. Mondamin)
  • 100 ml Wasser, kalt
  • 1 TL Meersalz, grob
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 TL Zucker oder Honig
  • (Basmati-) Reis optional
  • geröstete Cashewkerne optional

Anleitungen
 

  • Reis kochen. In dieser Zeit alle weiteren Zutaten vorbereiten und bereitstellen.
    Das Braten im Wok geht nachher sehr schnell.
  • Rindfleisch waschen, trocknen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Zur Seite stellen.
  • Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Weiß und grün getrennt zur Seite stellen.
  • Knoblauch hacken, zur Seite stellen.
  • Alle weiteren Zutaten abgemessen bereitstellen.
  • Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen.
  • Die Fleischstreifen darin unter ständigem Wenden rundum anbraten. Salz und Pfeffer zufügen. Herausnehmen und warmstellen.
  • In dem Fleischansatz den weißen Teil der Zwiebel anbraten, evtl. noch etwas Öl dazugeben. Immer rühren.
  • Knoblauch, Tomatenketchup, Sambal Oelek, Tomatenmark zufügen und anrösten.
  • Mit Brühe / Fond ablöschen und etwas einkochen lassen.
  • Sojasauce und Sake einrühren, köcheln lassen.
  • Speisestärke mit kaltem Wasser in einem Glas verrühren und in die Sauce geben. Aufkochen lassen und dabei rühren, bis es andickt.
  • Temperatur herunterstellen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.
  • Rindfleisch wieder mit unterrühren.
  • Einen Teil der grünen Frühlingszwiebeln unterheben.

Notizen

Nach Belieben mit Reis, Cashewkernen und Sambal Oelek servieren. Den restlichen Teil der grünen Frühlingszwiebelringe darüberstreuen.
 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating